Produkt des Monats Dezember 20: Chor- und Operngesang – weil wir doch selber nicht singen sollen, mit KI erzeugt

Produkt des Monats Dezember 2020:

Diese Kerlchen singen für Sie!

Beschreiben kann ich das gar nicht, man muss es ausprobieren! Jede und jeder, in der oder dem ein Komponist oder eine Komponistin schlummert, sollte das mal nutzen! Im Beethovenjahr sehr passend! und es ist gerade noch Zeit genug, um für den oder die Liebste einen kleinen

Lovesong

zu Weihnachten hinzukriegen. Also, los hin zur

Blob Opera!

Es ist magisch! Der Künstler David Li hat gemeinsam mit Google Arts & Culture eine Software entwickelt, mit der man von daheim aus sein eigenes Opernkonzert kreieren kann.



Vier professionelle Opernsänger*innen haben insgesamt 16 Stunden im Tonstudio verbracht. Mit den Aufnahmen ihrer Stimmen wurde ein Machine-Learning-Modell trainiert, das auf dieser Basis Klänge generiert. Wer einen der bunten „Blobs” anklickt, hört also nicht die tatsächliche Stimme des jeweiligen Sängers, sondern Laute, die dem, was der Algorithmus über Operngesang gelernt hat, am nächsten kommen.

Produkt des Monats Dezember 20: Chor- und Operngesang – weil wir doch selber nicht singen sollen, mit KI erzeugt

Ein Tipp von Ada, dem Brief aus der Zukunft, vielen Dank!

Sie würden gerne schreiben? Ein Buch wäre Ihr Traum? Dann lesen Sie die amüsanten Nachrichten aus dem Literaturbetrieb in unserer Feldpost I .

One response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.