Unser Blog, Podcast, Newsletter, etc. des Monats

Hier stellen wir jeden Monat ein

Blog

Magazin

Youtube-Serie

Newsletter

Portal

etc.

vor, das uns im Laufe des Vormonats begegnet ist und uns gefallen hat. Vielleicht ist ja auch etwas für Sie dabei!

Mail-Serie des Monats November 2022

Alexandra Graßler von der Wissensagentur macht immer hörens- und lesenwerte Beiträge. Im Augenblick kämpft sie mit uns allen gegen die ständig wachsende Papierflut. Jeden Tag gibt es per Mail einen kostenlosen Tipp dazu.

Auf der Site der Wissensagentur den NL abonnieren!

Man kann natürlich auch einen veritablen Kurs dazu belegen.


Newsletter des Monats Oktober 2022

Newsletters, auch gute, gibt es ja mehr als man bewältigen kann. Dennoch möchte ich Ihnen einen weiteren empfehlen, weil er so eine clevere Strategie verfolgt. Der Newsletter von Peter Lau nämlich lässt seine Leser*innen die Inhalte bestreiten, was ihn ganz besonders authentisch und infomativ macht. Peter Lau ist ein Mitarbeiter meiner Lieblingszeitschrift brandeins und hat sich da wirklich ein schönes Konzept ausgedacht: Learning from the peer group oder so ähnlich:

ein Beispiel aus dem NL von Peter Lau

Und so fragt er dann. Und aus den Antworten lernen wir. Und antworten manchmal selbst…

Abonnieren? Hier geht das!


Newsletter des Monats September 2022

Die Zeitschrift emotion unterhält einen Newsletter, den ich erst jetzt entdeckt habe.

Er heißt – nach der Speise, die jetzt so beliebt wurde, weil sie so praktisch ist –

Hot Bowl

Abonnieren Sie ihn ruhig mal für eine Weile, es sind interessante, zumeist feministische Beiträge darin. Darunter auch Mode, Rezepte, Rezensionen, Events, Arbeitsleben, etc


Blogs des Monats August 2022

Sie kennen sicher die evangelische Zeitschrift CHRISMON, die immer interessante, zeitgemäße Berichte veröffentlicht, die viel zur Lebensbewältigung beitragen können. Was Sie aber vielleicht nicht wissen, ist, dass es dort auch lesenswerte Blogs gibt, die sich unterschiedlichen Themen widmen. So zum Beispiel zu

Alternativen Wohnformen von Dorothea Heintze

oder

Mädchen und Frauen in Afghanistan von Tahora Husaini

oder

Unserer Zukunft von Franz Alt

oder

Krankheit von Karin Lackus

Es gibt auch noch andere – alle Blogs mit Themen, die in der Luft liegen und uns alle angehen. Trotz des Sommers, trotz der Hitze, oder vielleicht genau deswegen. Im abgedunkelten Innern des Hauses liest es sich einfach besser!

sogar hierzu zu heiss… (*)

Magazin des Monats Juli 2022

Bei Twitter folgen wird womensart schon länger und erfreuen uns immer wieder an Kunstwerken von Frauen, die nicht die ihnen zustehende öffentliche Wahrnehmung erhalten haben. Heute empfehlen wir Ihnen dieses Blog dazu

womensartblog

nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern! man staunt, was da alles so gibt!

Vielen Dank an Useum (****)

Magazin des Monats Mai 2022

Es gibt da ein neues Magazin aus Papier (!), das eine freundliche zugewandte Einführung in das moderne, gemeinsame, agile Arbeiten einführt. Mit vielen Testblättern, workshops und allerlei Anregungen, die umzusetzen Spaß machen kann. Damit kein Frust aufkommt…

website: neue Narrative

Neue Narrative

Neue Narrative – das cover

Hier können Sie ein Probeexemplar bekommen. Das Abo kostet zwischen 29 und 39 € im Jahr. Bereits über 15.000 Abonnent*innen haben zugeschlagen! Unter anderem auch wir vom Autorenexpress.


Blog des Monats April 2022

Es gefällt mir ja immer, wenn jemand den Mut hat, etwas Neues auszuprobieren. So zum Beispiel der Urheber des

EntscheiderBlogs

Sein Beitrag zum Versuch der Einzigartigkeit ist zwar schon etwas älter, aber sehr lesenswert. Da versucht jemand, eine einzigartige visuelle Schiene aufzubauen, um seine Ansichten zu illustrieren und entdeckt dabei ein Menge. Und lässt Sie an seinen Erfolgen und Misserfolgen und den Learnings daraus teilhaben.


Filmchen des Monats März 2022

heute mal kein Blog, kein Podcast, sondern einen kleinen, satirisch gemeinten Film im Satire Telekolleg vom Syndikat. Wie man eine Lesung richtig abliefert, erklärt uns Frau Bliefert:


Podcast des Monats Februar 2022

Immer wieder inspirierend ist es zu lesen, was andere Autorinnen und Autoren sagen, empfehlen, raten. Da steckt so viel Weisheit drin, denn sie haben ja über all dies, was das schreiben betrifft, sehr viel und sehr lange nachgedacht. Sie zum Beispiel:

oder er:

Oder sie:

Oder er:

Haben Sie die Herrschaften erkannt? Und hier nun das empfohlene Blog

Advice to Writers

[Margaret Atwood | Jean Paul Sartre | Elfriede Jelinek | Erich Kästner]


Podcast des Monats Januar 2022

Erst kürzlich habe ich diese Podcast entdeckt, der für Büchermenschen interessant sein dürfte:

Das sagen die Macher’innen des Podcasts selbst dazu

Podcast: Der Manuskripte Zähmung

Da geht es ums Bücher Bloggen, um Bücher PR, um Technik und Stilfragen. Und natürlich viele andere Dinge, die im Umfeld des Büchermachens wichtig sind. Die Macher*Innen führen Interview mit interessanten Gesprächspartner*innen, die zur Sache kundig sind: Mandy Ahlendorf, Brigitte Hagedorn, Sieglinde Geisel, um nur einige zu nennen. Hörenswert!

Mädchen von hinten, das telefoniert
Ja, so könnts gehen! Hatte ich noch gar nicht daran gedacht…

Blog des Monats Dezember 2021

Jeden Sonntag schickt uns Alexandra Grassler von der Wissensagentur einen Impuls ins Haus, der oftmals Folgen hat: Man stellt etwas um, man macht etwas, man beschließt, etwas zu ändern…

Das schönste Weihnachtsgeschenk aller Zeiten? Ja, das ist etwas vollmundig… aber das, was sie uns dann nahelegt, ist tatsächlich eine wunderschöne Idee.

Der Sonntagsimpuls

hat es in sich. Man kann ihn nur wärmstens empfehlen. Hier sind ein paar Beispiele aus der letzten Zeit:

Und hier gehts direkt zur

Wissensagentur

Da kann man so einiges mitnehmen. Ich habe zum Beispiel vor einiger zeit einmal einen Aufräum- und Ausmistkurs mitgemacht. Und ein andermal mit-ge-weihnachts-wichtelt, um Gegenstände, die ich nicht mehr brauchte, loszuwerden und gleichzeitig jemand anderen damit zu erfreuen.


Unser Blog des Monats November 2021

Im November und noch dazu in einem November, in dem Restaurantbesuche und Außenkontakte möglichst vermieden werden sollten, können wir uns einmal Zeit für die Küche nehmen. Und neue Rezepte ausprobieren. Ich vertraue da in hohem Maße auf die Berliner

Kitchen Stories

Anyone can cook – ist deren Devise. Und tatsächlich: mit den hübsch gemachten Filmchen kann auch nicht Nicht-Koch, die Nicht-Köchin sehen, dass Kochen gar nicht so schwierig ist. Mir gefallen ganz besonders die Gerichte, die im Inhaltsverzeichnis nach Herkunftsländern geordnet sind:

Aber es gibt auch andere Ordnungsprinzipien: nach Tageszeit, nach Anlass, nach Bestandteilen, usw. Hier wird einfach jeder fündig. Grundsatz-Videos und eine Community gibt es auch. Ich liebe ganz besonders die Abteilung: Aisiatisch – chinesisch, indisch oder japanisch, hm.

Ende des Beitrags, ich muss sofort in die Küche!

Foto: Kitchen Stories

Unser Blog des Monats Oktober 2021 – Redezeit!

Ihnen liegt etwas auf der Seele, aber Sie haben keine*n, mit der Sie darüber reden können`? Alle Freunde und Freundinnen sind mit sich selbst beschäftigt, alle Familienmitglieder haben gerade andere, eigene Sorgen?

Nicht verzweifeln.

Es gibt die

Redezeit für alle,

die virtual support talks. Einfach mal ausprobieren! Wer noch zögerlich ist: die Auswahl der Medien, die darüber berichtet haben, ist riesig und das netzwerk groß.

Reden bringt Segen, Schweigen auch (manchmal)! (*)

Unser Blog des Monats September 2021 – Budenbohm & Söhne

Schon sehr lange lese ich dieses bezaubernde Blog. Früher hieß es anders, nämlich nach der Ehefrau des Bloginhabers Maximilian Buddenbohm, der Herzdame. Dies schreibt der Verfasser selbst über sich: ” Ich lebe in Hamburg und arbeite vormittags als Controller, nachmittags als freier Autor. Regelmäßige Kolumnen von mir erscheinen beim Goethe-Institut und bei den Lübecker Nachrichten. Ich schreibe oder schrieb u.a. für: Lübecker Nachrichten, Ostsee-Zeitung, Myself, Für Sie, Freundin, Nido, GLS-Bank, Szene Hamburg, Ikea, Hamburg-Führer, Rowohlt, SUV-Verlag, Arche, Goldmann, Newsroom, Kress, Lex-Offfice, Wir Eltern, achtung!, DerWesten, Outdoorchef, Roter Hahn – Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol, Donna Magazin, Hutter Trade GmbH, Mann beißt Hund, SZ-Familie, Goethe-Institut, Körber-Stiftung, Fuenfwerken, Kulturfunke Lübeck.”

Ein vielgefragter Mann also. Man kann das verstehen, denn seine Schreibe gehorcht einem ganz persönlichen Zungenschlag, einerseits lakonisch, andererseits fantasievoll und vielseitig. Voller Assoziationen, Reflexionen und Menschenzugewandtheit. Lesen Sie mal rein – es lohnt sich wirklich. Der Autor und mit ihm seine Herzdame ist zu Kooperationen bereit:

Ein Papa-Blog? Eine Gartenblog? Ein Buchblog? Ein Kochblog? Musikblog? Von allem etwas.

Buddenbohm & Söhne

Folgen Sie vor allem den vielen Links. Es lohnt sich!


Es tut gut, jeden Tag an einen historischen Augenblick erinnert zu werden, von dem man noch nie gehört oder aber den man glatt vergessen hat. Oder hätte. Es trägt zu einem kurzen Moment des Innehaltens bei, vergrößert die Allgemeinbildung und macht dankbar.

Das Kalenderblatt

des bayerischen Rundfunks erscheint täglich und ist ein Hörprogramm:

Heute hat zum Beispiel Thomas Grasberger getextet und Caroline Ebner spricht. Es geht um Orwells Animal Farm – ein Buch, das ein gewaltiges Echo ausgelöst hat, bis heute.

Ja, wir haben auch etwas zu sagen! Oink! (*)

Unser Blog des Monats Juli 2021 – Die Literaturzeitschrift: Die Epilog

Die Epilog nennt sich selbst eine Zeitschrift zur Gegenwartskultur. Das Thema der Ausgabe No 10 ist KRAFT. Die Epilog ist eine Zeitschrift für Fragen, Antworten, Pointen und überraschende Wendungen zur Gegenwartskultur. Sie wird in Berlin gemacht und existiert sowohl digital als auch auf Papier.

Die Epilog

Ich habe sie über ein T-Shirt, die es dort im Online Shop gibt, kennengelernt und freue mich seither immer wieder über bunt gemischte, lustige und melancholische, verkopfte und schlichte Beiträge.

Straße in Berlin (*)

Und was entdecke ich diesen Monat, als ich sie aufschlage, die kleine handliche Epilog? Eine Danksagung an mich – unter vielen anderen. Das hat mich sehr gefreut. Danke, ihr Epiloger*innen. Das kommt bei euren Leser*innen wirklich gut an!

So ein persönliches Dankeschön erfreut tatsächlich! (***)

Unser Blog des Monats Juni 2021 ist entfallen!

Uns hat kein Blog, kein NL, kein Magazin so gut gefallen, dass wir es empfehlen wollten. Sorry!


Unser Blog des Monats Mai 2021: Die Plattform Publikum!

Diesen Monat stellen wir Ihnen eine Plattform für Autor*innen und Leser*innen vor, die neu entstanden ist und viele gute Artikel enthält. Wer Lust hat, kann dort publizieren und kann – sofern seine oder ihre Texte Anklang finden – auch dafür Vergütung erhalten.

Publikum

Hört mir jemand zu? (*)

Einen interessanten Artikel habe ich zum Beispiel zum Thema Problemlösen ist wie Programmieren gefunden, der mir ein wenig die Augen geöffnet hat. Er ist ursprünglich von Richard Reis (Reeze?) und wurde für die Publikum Community übersetzt.

Schauen Sie mal rein – es gibt viele Rubriken, in denen man nach Wissenswertem stöbern kann:

Und eine klare und stattliche Netiquette gibt es auch. Und eine Vision.

Foto: Publikum


Unser Blog des Monats April 2021: Der NZZ Newsletter!

Ich lese immer einmal wieder die Schweizer NZZ: die Neuen Zürcher Nachrichten. Das ist ein herzhaft konservatives Blatt, aber es tut immer einmal wieder gut, unser liebes, gutes, altes Deutschland und seine (derzeit) verwirrende Politik von außerhalb zu betrachten. Da kommt einem dann manches skurril oder überbürokratisch oder wunderbar fortschrittlich (ja, das auch!) vor.

Die NZZ hat auch einen Newsletter, der

Bellevue – mit durchnumerierten Postkarten!

heißt. Und den lese ich neuerdings mit immer größerer Freude. Er ist gratis und enthält Tipps zu allem Möglichen – derzeit zum Beispiel zum Frühjahrsputz, der offenbar auch in der Schweiz ein wichtiges Thema ist. Oder es gibt das leckere Rezepte – in der Schweiz versteht man ja was vom Kochen. Natürlich sind auch Modefragen und Feminismusfragen dabei und immer mal wieder Auszüge aus den besten Artikeln in der NZZ.

Empfehlung: Schauen Sie sich das mal an! Es gibt übrigens noch viel mehr kostenlose NL-Abos bei der NZZ…nicht nur zu Frauenthemen….

Und wenn Sie jetzt Lust bekommen haben: Hier gibts das Ticket nach Maria Sund


Unser Blog des Monats März 2021: Silke Burmesters Palais F*luxx

Palais F*luxx ist eine webseite für Frauen ab 47. Warum dieses Alter? Wahrscheinlich, weil die Autorin und Urheberin Silke Burmester es erreicht hat und nun fand, dass endlich einmal etwas Neues, Freches, Unanpasstes Spaß machen könnte. Und so hat sie das

Palais F*luxx

eröffnet. Hereinspaziert!

Es macht wirklich Spaß, sich in diesem Palais ein wenig herumzutreiben. Da gibt es Rubriken wie

  • Kolumnen mit Witz und Chili
  • den Salon Privé für Kesses
  • die Empore, auf der man Kunst findet
  • die Corona Corner

Viel Vergnügen beim Bummeln! Und vielleicht haben Sie ja selbst etwas, das gesehen, gehört, gelesen werden möchte?



Im Monat Februar hatte uns kein neues Blog so richtig überzeugt.



Unser Blog des Monats Januar 2021: Barbara Strombergs Blog Schreiben als Beruf

Barbara Strombergs Blog ist voller nützlicher Hinweise für alle, die vom Schreiben leben wollen. Und können. Oder müssen.

Barbara Stromberg

Schreiben als Beruf

Jetzt aber hat sie ein tolle neue Idee in die Tat umgesetzt, die wir Ihnen ans Herz legen, die Sie beruflich oder privat schreiben und darin besser werden wollen. Namhafte Autor*innen habe ihre besten Tipps ausgepackt, um sie weiterzugeben an Interessierte. Da kann jeder, wirklich jeder noch was lernen. Ein Beispiel gefällig?

Die tollen Tipps – jeden Tag!

Und was das Allerbeste ist: jeden Tag kommt ein neuer Tipp ans Licht – ich habe schon so viel gelernt dadurch. Danke, Barbara!

Unter anderem finden wir auf ihrem Blog auch einen Kalender, den ich immer wieder konsultiere. Darin all die Thementage aufgelistet, die sich im Laufe der Jahrzehnte so angesammelt haben. Morgen ist übrigens der Tag der Komplimente, wie ich da erfahren habe. Und an diesem Tag, also morgen, am 24. Januar, werden Sie von mir damit versorgt – mit Komplimenten und zwar den schönsten, die Sie je gehört haben. Lassen Sie sich das nicht entgehen! Schreiben Sie einfach eine Mail an autorenexpress@gmail.com und Sie werden staunen!

Der praktische Kalender

Wir sehen uns morgen!


Alles, was nirgendwo anders hinpasst, sammeln wir auf einer Seite. Sie suchen etwas? Vielleicht werden Sie dort fündig.

Postkarten erhalten? Versenden? Mit literarischen Motiven auf der Vorderseite? Bei unseren Produkten finden Sie eine Auswahl…