Was im Mai 2022 so alles los war beim Autorenexpress

Jeden Montag das Wochenmotto für Sie:

Monatgspost.

Wir haben an unser Charity Projekt erinnert: die EinDollarbrille.

Eine wunderbare und erfolgreiche Unternehmung aus Erlangen!

Wie immer gab es

Produkt, Sachbuch und Blog des Monats Mai

Unser Produkt des Monats Mai war das ungeheuer nützliche

Drop Stop

ein guter Tipp für alle, die Wein lieben und es noch nicht kannten.

Das Sachbuch des Monats

war dieses:

Ein praktisches Arbeitsbuch für alle, die nicht immer alleine und lautlos vor sich hin arbeiten wollen

Und unter

Blog des Monats, nein, Magazin des Monats: Neue Narrative

neue Narrative – ein Magazin für alle, die Arbeit neu definieren wollen

Tipps und Tricks

Wir haben den Neulingen geholfen, ihr Buch per Elevator Pitch stets griffbereit zu haben, wenn das Gespäch darauf kommen sollte – im Lift oder sonstwo. Wir haben das BlaBlaMeter vorgestellt, damit Sie ihre Sätze kritisch hinterfragen können. Und wir haben 5 Ideen angeboten, mit denen Sie ihrer Mutter eine Freude machen können. Und uns über unser Kosumententum Gedanken gemacht. und uns gefragt, ob es diese Monsterwellen eigentlich wirklich gibt. Und einen Bilderbogen aus Berlin gab es auch.

Sinnlichkeit

Wir haben endlich einmal wieder eine Zuschrift erhalten auf unsere Frage, was einen oder eine denn sinnlich mache im Alltag… und hier ist die Antwort.

Grüner wirds nicht (*)

Wie immer Freitags haben wir uns mit einem Umweltthema befasst: der Frage nämlich, ob man die derzeitige Situation nicht auch als Chance sehen könnte

Überlegungen zur Möglichkeit, Putin so richtig weh zu tun:

Putinbashing

So unterschreibt er Verträge, die zu brechen sind (**)

Wir haben Simon als neues Mitglied in der Männerrunde begrüßt:

Simon macht mit (*)

Am ersten Sonntag des Monats haben wir wieder unseren Spaß gehabt: Unsere

Cartoons

waren da zu sehen. Man kann auf dieser Seite ein bisschen verweilen…

Unsere Runden gab es natürlich auch: Wann hast du dich wirklich frei gefühlt?

Das haben die Männer gesagt, und dies die Frauen.

Und welcher Beitrag wurde nun am häufigsten geklickt? Der vom 2. April! Darin ging es um, na, was wohl?, den Muttertag.

Wir sehen uns Ende dieses Monats wieder oder anfangs des nächsten. Oder, wenn Sie mögen , einfach jeden Tag! Bleiben Sie uns gewogen!

>Alle unsere Angebote auf einen Blick!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.